„Und tschüs, Sommersemester“

Wie vergangene Woche auch schon bei Fichtenberg zu lesen war, wird auch in Berlin überlegt die Semesterzeiten zu verändern. Auch Spiegel-Online hat dieses Thema nun aufgegriffen. Dort ist unter anderem folgendes zu lesen: „Auch die Studenten der Berliner Universitäten müssen sich möglicherweise auf einen früheren Semesterbeginn einstellen. An drei der vier Hochschulen wird derzeit über einen vorgezogenen Semesterstart diskutiert. Nur bei der Universität der Künste ist dies kein Thema“. Das würde bedeuten, dass auch wir an der FU uns in Zukunft auf „internationale Semesterzeiten“ einstellen müssen. Den komplette Spiegel-Artikel findet ihr hier.