Mal nen Blick riskieren? – Das neue Alternative Vorlesungsverzeichniss (AVV) ist da!

Auch im neuen Alternativen Vorlesungsverzeichnis finden sich wieder eine ganze Reihe interessanter Seminare, workshops, Kochkurse und und und…

Das halbjährlich erscheinende Alternative veranstaltungverzeichnis (Avv) ist eine
Sammlung von autonomen Seminaren, Projekttutorie, Pro- jekten, Projektideen
sowie veranstaltungen -und reihen.
Allen gemein ist die Forderung nach zugangsfreier,
kritischer, selbstbestimmter und selbstorganisierter Bildung.
es richtet sich an menschen, die inhalte nicht nur
passiv konsumieren, sondern selbst nach eigenen Kriterien
(inhaltlich) arbeiten und gestalten wollen. und
dazu muss mensch nicht studieren…
Jede/r, die/der interesse hat, ob Studi oder nicht,
kann im Avv gleichgesinnte suchen, um über
selbstgewählte themen zu diskutieren und/
oder sie zu praktizieren. Wenn ihr räume dafür
sucht, so steht euch dafür bspweise die
offene uni kostenlos zur verfügung.
Also nutzt die gelegenheit,um nicht nur an gesellschaftliche
und wissenschaftliche veränderung
zu denken, sondern daran sie herbei zu führen!

Also, einfach ein AVV besorgen und mal einen Blick riskieren. Das Alternative Vorlesungsverzeichnis liegt unter anderem hier kostenlos aus: Café Kauderwelsch, Rotes Café sowie im AStA-Haus.